Windows-Tipp #934

Windows 7 für Netbooks und langsame PCs optimieren (17 Tuning-Tipps)





Tags: , , , , , , , , ,


Bei Twitter empfehlen Bei Facebook empfehlen Bei XING empfehlen Bei Google+ empfehlen Bei Delicious empfehlen


Artikel-Navigator:



3 Kommentare Schreiben Sie einen Kommentar!

  1. Dropboxer #

    Ziemlich gut zusammengetragen! Dies sind fast alle relevanten Tipps, um Windows zu optimieren. Im Prinzip braucht man wirklich keine Tuning-Software, einige Handgriffe reichen völlig aus. Wichtig wäre noch zu erwähnen, dass eine regelmäßige Defragmentierung durchgefürt wird (wenn keine SSD-Platte im Einsatz) und man sollte temporäre Dateien löschen (z.B. mit CCleaner). Ansonsten TOP Artikel, danke!

  2. Thomas #

    Super, genau SO eine schön komprimierte Anleitung habe ich gesucht. Ich habe damit mein Netbook beschleunigt! Gefühlte 20% habe ich herausgeholt. Kann ich jedem empfehlen!!!

  3. Patrick #

    Ich habe nun ALLE Tipps angewandt und kann sagen, dass es sich für mich gelohnt hat! Ich habe ein Dell Netbook, welches mit einer SSD-Festplatte nachgerüstet wurde. Mit dieser Kombination habe ich nun einen recht schnellen Computer bekommen.

    Ergänzung zu den Tipps: Ich habe noch zusätzlich das Tool Mz RAM Booster im Einsatz (http://www.mztweak.com/mzrambooster.html), welches automatisch im Hintergrund den RAM aufräumt. Das Prog verbraucht fast keine Ressourcen und sorgt dafür, dass der RAM permanent optimiert wird.

Kommentieren







»Legal Gebrauchte Software Lizenzen von Microsoft und Adobe kaufen.